Schmuck-Reparaturen, Umänderungen und Auffrischen

 

Meist lassen sich alle möglichen Veränderungen und Reparaturen an Schmuckstücken vornehmen.
Ein paar sehr häufige Fälle sind hier etwas ausführlicher erklärt.

 

Kosten:

Bei Reparaturen, Umänderungen und Auffrisch-Arbeiten verrechnen wir nach unserem tatsächlichen Arbeits-Aufwand.

Eine Offerte lässt sich jedoch immer erst erstellen, nachdem wir das Schmuckstück persönlich begutachten konnten.
Gerne schauen wir uns Ihre "Patienten" fachmännisch an und unterbreiten Ihnen ein Angebot.


Ringgrössen-Änderungen

 

Bei der Änderung von Ring-Grössen kommt es sehr stark darauf an, wie der Ring gefertigt ist. Bei einem ganz schlichten Ehering, welcher keine Steine gefasst hat und überall gleich breit ist, ist die Grössenänderung viel einfacher, als ein Ring, in dem Edelsteine gefasst sind und der zusätzlich sehr massiv gearbeitet ist. Ebenfalls aufwändig ist die Grössenänderung an Ringen, die hohl gearbeitet sind. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist natürlich, um wie viel der Ring in der Grösse verändert werden soll.

Bei einem sehr massiven Ring kann eine Nummer meist mit wenig Aufwand heraus geschliffen werden, ohne dass dabei gleich die Ring-Schiene aufgetrennt und ein Stück Gold eingepasst und verlötet werden muss.
Hingegen kann bei einem Alliance-Ring (ein Ring, bei dem rundherum Steine gefasst sind) die Grössenanpassung sehr aufwändig werden.

Einen Ring zu verkleinern kann manchmal auch mit der Einarbeitung einer Einlage erfolgen.

 

Eine sehr luxuriöse und elegante Möglichkeit ist es, bei einem Ring eine "Feder" einzubauen. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn die Knöchel etwas fester sind, als der Finger hinter dem Knöchel. Mit der Feder kann das ständige "Abdrehen" eines Ringes verhindert werden:

Die Feder weicht beim Anziehen des Ringes zurück und biegt sich durch die Federkraft hinten auf dem Finger wieder in ihre Ursprungs-Position zurück. Somit erhält der Ring am Finger einen optimalen Halt. Eine Feder wird immer wie ein Massanzug auf den Finger der Trägerin angepasst.

Gerissene Kettchen reparieren

 

Das Reparieren von gerissenen Kettchen ist in der Regel keine allzu grosse Hexerei. Hier gilt jedoch zu beachten, dass ein feines Kettchen, welches schon einige Jahrzehnte regelmässig getragen wurde, in der Regel sehr stark "ausgelaufen" ist. D.H. die Reibungs-Stellen zwischen den Kettengliedern werden über die Jahre meist sehr dünn. Manchmal macht es Sinn, nicht nur die gerissene Stelle zu reparieren, sondern auch gleich noch ein paar weitere Stellen mit Gold wieder aufzubauen.

Manchmal ist aber das Ersetzen des ganzen Kettchens die sinnvollere Lösung. In diesem Fall nehmen wir das Altgold des alten Kettchens als Anzahlung entgegen und fertigen Ihnen ein neues, stabiles Kettchen, welches Ihnen wieder über viele Jahre Freude bereiten kann.

 

Bei den Verschlüssen der Kettchen kann mit der Zeit die gehärtete Stahl-Feder, die in den Karabinern und Federringen eingearbeitet ist, "lahm" werden. In den meisten Fällen macht hier das Ersetzen des Verschlusses am meisten Sinn. 

 Auffrischen von Schmuck


Beim Auffrischen von Schmuckstücken unterscheiden wir zwischen drei Kategorien:


• das Reinigen des Schmuckes in unserem Ultraschall-Gerät

• das Aufpolieren des Schmuckes und allfällige neue Rhodinieren

• das komplette Überarbeiten/Restaurieren des Schmuckes

​​​​​​​

Schon mancher Kunde hat nach dem Aufpolieren der Metall-Oberflächen grosse Augen gemacht und konnte kaum glauben, dass es sich immer noch um sein "altes" Schmuckstück handelte.

Aber bereits das fachgerechte Reinigen lässt ein Schmuckstück manchmal wieder in völlig neuem Glanz erstrahlen.


Schmuck, welcher bei uns gekauft wurde, reinigen wir Ihnen zeitlebens kostenlos. Auch Polier-Arbeiten an Schmuckstücken von uns erledigen wir Ihnen in der Regel als gratis-Service. Aber selbstverständlich nehmen wir uns auch Ihren Schmuckstücken an, welche nicht aus unserem Hause stammen.


Beim aufwändigen Überarbeiten eines Schmuckstückes gehört manchmal auch das Nachschleifen eines Edelsteines dazu. Hierfür muss der Edelstein aus der Fassung des Schmuckstückes heraus gearbeitet und einem dafür qualifizierten Edelstein-Schleifer übergeben werden. Anschliessend muss die bestehende Fassung meist von uns neu aufgebaut und der nachgeschliffene Edelstein wieder neu gefasst werden.

Sowohl der Prozess des Edelstein-Schleifens wie auch das Fassen der Edelsteine sind zwei eigenständige Berufs-Gruppen. Für diese Arbeiten übergeben wir die Preziosen in die erfahrenen Hände unserer Partner, welche Spezialisten auf ihrem Gebiet sind.